Sieben Impulse für ein glückliches Sterben

Sie sind eingeladen, Ihr Leben an diesem Wochenende aus einem neuen Blickwinkel, aus der Sicht Ihrer eigenen Endlichkeit zu betrachten. Viele Menschen trauern am Lebensende um ihr ungelebtes Leben. Sie schauen zurück und hadern mit ihrem Leben sowie alten Entscheidungen. Daraus resultiert oft Angst vor dem Sterben und dem Tod. Aus der Frage, wie man später einmal zufrieden auf sein Leben zurückblicken und glücklich sterben kann, ist die Idee zu diesem Seminar entstanden. Sie haben an diesem Wochenende die Möglichkeit, im Alltag innezuhalten und darüber nachzudenken, wie Sie sich treu bleiben können, um später im Leben nichts zu bereuen. Indem wir lernen, immer mehr im Hier und Jetzt zu leben, verändert sich die Bedeutung von Vergangenheit und Zukunft. Dadurch reduziert sich auch die Angst vor der eigenen Endlichkeit. Mit Meditationen und im gegenseitigen Austausch begegnen Sie den sieben Impulsen und erhalten so neue wertvolle Anregungen für Ihr Leben.

 

Termin: 16. bis 17. Februar 2019

 

Seminarzeiten: Samstag 09:00 bis ca. 21:00 sowie Sonntag 09:30 bis ca. 17:00

 

Seminarort: Lebensraum Jivana in Ober-Ingelheim

 

Das Seminar findet statt. Es gibt noch drei freie Plätze (max 6 Teilnehmer*innen)

 

Kosten: 150 Euro pro Person inkl. 2 Mittagessen, ein Abendessen und Getränke 

 

Bei Interesse bitte hier melden.

Einige Stimmen der Teilnehmer*innen vom Seminar im Januar 2019 am Odenwaldinstitut:

  • Offene und ehrliche Gespräche über das Sterben und den Tod
  • Viele neue Ideen und Impulse für mein Leben
  • Das Wochenende hat mich sehr bereichert
  • Generalüberholung meiner Seele
  • Ich habe Mut bekommen, mit meiner Familie und meinen Enkeln über mein Sterben ins Gespräch zu kommen 
  • Ich fühlte mich von dem Humor und der Gruppe sehr getragen
  • Mir ist klar geworden, was noch wichtig ist in meinem Leben
  • Es tat gut, über das Leben und das Sterben zu reden und zu lachen
  • Ich habe viele praktische Tipps erhalten
  • Ermutig habe ich auf meine Themen geschaut, auch wenn es weh tat
  • Ich habe meine Teilnahme nicht bereut
  • Das gemeinsame Wochenende halt noch in mir nach. Es war eine schöne, intensive Begegnung. Ich hab mich wohl, unterhalten und gut begleitet gefühlt. Macht weiter so! Wichtiges Thema! Man hat Eure innere Haltung gespürt und Euch auch authentisch und echt erlebt. Wünsche Euch weiterhin viele inspirierende Begegnungen mit dem Thema.