„Was macht den Mann zum Mann?"

Was macht wahre Männlichkeit aus, die Stärke und Schwäche in gleicher Weise zulässt? Immer mehr Männer stellen sich diese Fragen. Unsicher und unzufrieden mit ihren Rollen in Familie, Kirche und Gesellschaft sind Männer auf der Suche nach Sinn, Identität und ihrer innersten Wahrheit. Außerhalb unserer modernen westlichen Gesellschaften wurden und werden junge Männer in die wesentlichen Mysterien und Geheimnisse des Lebens initiiert, also eingeweiht. Die Erfahrung dieser Initiation macht den Jungen zum Mann. Initiationsriten sind die ältesten bekannten Systeme spiritueller Unterweisung. In unseren westlichen Gesellschaften haben wir keine echten Initiationsriten mehr. Wir schaffen stattdessen Pseudobilder vom echten Mann, die die innere Leere aber nicht füllen können.

Der amerikanische Franziskanerpater Richard Rohr gehört zu den Pionieren einer christlichen Männerbewegung und ist Vorkämpfer einer spirituellen Erneuerung. Er entwickelte aus uralten Traditionen zeitgemäße Riten, die bis heute mehr als 3.000 Männer in 14 Ländern weltweit durchlebten, darunter auch viele in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Das Team Männerpfade in Deutschland trägt diesen kraftvollen Prozess weiter, um es noch mehr Männern zu ermöglichen, die einmalige Erfahrung der Initiation zu machen. Initiation kann nur bei Männern geschehen, die bereit sind, sich einzulassen und sich hinzugeben. Es wird von den Teilnehmern erwartet, dass sie mit Offenheit nach ihrer wahren Identität suchen. Die nächste Männerinitiation nach Richard Rohr in Deutschland findet vom 26.06. bis 30.06.2019 statt. Unterstützt wird die Veranstaltung von der evangelischen und katholischen Männerarbeit in Deutschland. Detaillierte Informationen und der Bewerbungsbogen stehen im Internet unter http://maennerpfade.org/.

Link zum Flyer

 

Über Männerpfade

 

Männerpfade ist ein Team ehrenamtlich engagierter Männer aus ganz Deutschland, deren zentrales Anliegen es ist, die Männerinitiation nach Richard Rohr weiterzutragen. Männerpfade hat bereits drei Initiationen in den Jahren 2009, 2011 und 2013 mit mehr als 200 Männern durchgeführt. Männerpfade ist seit 2012 Teil des Spirituellen Zentrums St. Martin in München. Die spirituellen und historischen Wurzeln liegen in M.A.L.Es (Men as Learners and Elders), der Männerarbeit des CAC (Center for Action and Contemplation), Albuquerque/New Mexico. Dieses Zentrum wurde 1986 durch den Franziskanerpater Richard Rohr gegründet. Seit 2012 führt der Verein Illuman die Männerarbeit von Richard Rohr in den USA fort.

 

Teilnehmerstimme

 

R.: Vor meiner Initiation habe ich mir nie die Frage gestellt, was mich als Mann ausmacht. Ich war in meiner Rolle als Ehemann, Vater, Liebhaber sowie Ernährer der Familie aufgegangen. Ich hatte wenig Kontakt mit meinem Selbst und wenig wirkliche Tiefe. Das alles und noch viel mehr hat sich nach meiner Initiation 2007 geändert. Ich bin in Kontakt gekommen mit meinem wahren Selbst und habe eine Tiefe kennengelernt, die erstaunlicherweise jeden Tag immer noch ein bisschen tiefer wird. Ich habe viele Antworten auf meine Lebensfragen gefunden und viele neue wahrhaftige tiefgründige Männer kennengelernt, die genauso auf ihrem spirituellen Weg unterwegs sind. Wir treffen uns regelmäßig zum Gedankenaustausch und unterstützen uns gegenseitig.